Das Blackjack Glossar von A bis Z - die komplette Begriffssammlung

Wenn Sie erfolgreich Blackjack spielen wollen, müssen mich zunächst ganz genau über die einzelnen Fachbegriffe im Klaren sein. Nur wenn Sie auch alle gängigen Begriffe beherrschen, während die Blackjack auch sicher...

Mehr lesen

Wenn Sie erfolgreich Blackjack spielen wollen, müssen mich zunächst ganz genau über die einzelnen Fachbegriffe im Klaren sein. Nur wenn Sie auch alle gängigen Begriffe beherrschen, während die Blackjack auch sicher in der Praxis spielen können. In diesem großen Blackjack Glossar können Sie sich über alle wichtigen Begriffe informieren. Zudem können Sie diesen wortverzeichnis schnell und sicher nachschlagen und direkt nachlesen, was mit der jeweiligen Bezeichnung gemeint ist. 

Weniger anzeigen
Paare splitten

A

Ace – Siehe Ass. 
Ass – Das Ass kann sowohl als 1 als auch als 11 zählen. Sie können als Spieler frei entscheiden. Es kommt darauf an, welche Zahl für ihr Blatt besser ausfällt. 
Ace Side Count – Hierbei handelt es sich um ein System des Kartenzählens. Es werden ausschließlich Asse gezählt. 
Ace Neutral Counting System – Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein System zum Kartenzählen. Asse haben ...

Mehr lesen

Ace – Siehe Ass. 
Ass – Das Ass kann sowohl als 1 als auch als 11 zählen. Sie können als Spieler frei entscheiden. Es kommt darauf an, welche Zahl für ihr Blatt besser ausfällt. 
Ace Side Count – Hierbei handelt es sich um ein System des Kartenzählens. Es werden ausschließlich Asse gezählt. 
Ace Neutral Counting System – Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein System zum Kartenzählen. Asse haben hierbei allerdings keine besondere Wertigkeit 
Ace Rich – Dies ist ein Kartenstapel, der überdurchschnittlich viele Asse enthält. 
Action – Dies bezeichnet die Summe von allen Wetten innerhalb eines bestimmten Zeitraums. 
Anchor/Anchorman – Dies ist der Spieler, der rechts neben dem Dealer sitzt Anchorman bezeichnet den Spieler, der seine Karte als letztes bekommt. 
Automatic Shuffle Machine (ASM) – Dies ist eine automatische Maschine zum Zählen von Karten.

Weniger anzeigen

B

Back Counting – Hierbei handelt es sich um einen passiven Kartenzähler. Er wird allerdings erst aktiv wenn er gute Chancen auf einen Gewinn sieht. 
Back Line – Ein Spieler der Wetten mit anderen Spielern abschließt. Dies ist allerdings nur in online Casinos erlaubt. 
Backing Up – Der Spieler glaubt der Dealer habe einen Fehler gemacht und möchte die Punktzahl selber kontrollieren. 
Balanced Count ...

Mehr lesen

Back Counting – Hierbei handelt es sich um einen passiven Kartenzähler. Er wird allerdings erst aktiv wenn er gute Chancen auf einen Gewinn sieht. 
Back Line – Ein Spieler der Wetten mit anderen Spielern abschließt. Dies ist allerdings nur in online Casinos erlaubt. 
Backing Up – Der Spieler glaubt der Dealer habe einen Fehler gemacht und möchte die Punktzahl selber kontrollieren. 
Balanced Count – Dies bezeichnet alle Systeme zum Kartenzählen, welche die gleiche Anzahl an Plus und Minus vorweisen. 
Bankroll – Dies ist das Kapital, welches der Spieler beim Blackjack einsetzt. 
Bar – Dies ist eine Situation, in der ein Spieler wegen des Kartenzählens vom Spiel ausgeschlossen wird. 
Barber Pole – ein Wettbetrag aus Chips mit unterschiedlichen Werten. 
Barring a player – Ein Spieler wird vom Tisch verbannt. 
Bet Spread – Differenz zwischen Mindestwette und Höchstwette des Spielers. 
Betting Efficiency – Ein Zahlenwert, welcher beim Kartenzählen relevant ist. 
Betting Limits – Minimalbetrag und Maximalbetrag der an einem Tisch eingesetzt werden kann. 
Betting Ratio – Dies ist ein System von Offline Casinos, um Kartenzähler herauszufiltern 
Big Player – Dies ist ein Spieler der sich durch Kartenzählen große Vorteile sichert und meistens mit einer Gruppe aus anderen Spielern zusammenarbeitet 
Blackjack – Eine Hand mit einem Gesamtwert von 21 
Blackjack Strategie – Eine Vorgehensweise um mit System beim Blackjack zu gewinnen 
Bottom Dealing – Eine von Dealern angewendete Art des Betrugs 
Break/Broke – Wenn ein Spieler zu viele Punkte hat und über 21 liegt. 
Breaking Hand/Breakable Hand – Eine Hand, bei der eine weitere Karte das Überschreiten von 21 bedeuten kann 
Burn Cards – Das aussortieren der oberen Karte auf dem Stapel 
Bust – Die verlorene Hand die den Wert von 21 überschreitet 
Bust Hand – Eine Hand, bei der die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass 21 beim nächsten Zug überschritten wird 
Buy In – Der Betrag, mit dem in ein Turnier eingestiegen wird. 

Weniger anzeigen
Fortgeschrittene Blackjack Tipps
Blackjack splitten

C

Camouflage – Eine Täuschungsvariante von Kartenzählern, um das Casino abzulenken 
Card Counting – Das Kartenzählen, welches einige Spieler anwenden, um sich einen Vorteil zu verschaffen. 
Counting System – Hierdurch werden die Gewinnchancen eines Stapels berechnet. 
Cut – Das Teilen des Kartenstapels 
Cut Cards – Die kleinen bunten Karten, mit denen der Kartenstapel geteilt wird 

D

D´Alembert System – Ein progressives Blackjack System 
Deal – Das Austeilen der Karten 
Dealer – Der Kartengeber an einem Blackjack Tisch 
Deck – Der Kartensatz beim Blackjack, bestehend aus 52 Karten 
Discard Tray – Eine Platte neben dem Dealer auf der die platzierten Karten nach der Runde abgelegt werden 
Double Exposure – Eine Variante des Blackjack, die in Online Casinos zur Verfügung steht 
Draw – Die Anforderung einer weiteren Karte vom Dealer 

Mischen und austeilen
888 Blackjack Bonus

100% Willkommensbonus bis zu 140€ für die erste Einzahlung

Bonus sichern
Blackjack Karten zaehlen

E

Early Surrender – Die Aufgabe eines Spielers, noch bevor die Runde entschieden worden ist. 
End Play – Der Spieler spielt die letzte Karte auf seiner Hand bevor der Kartengeber den Stapel neu mischt. 
Even Money – Auszahlung des Gewinnes im Verhältnis 1:1 

F

Face Cards – Dies bezeichnet alle Blindkarten im Deck 
Face Down Game – Eine Variante, bei der es eine zweite verdeckte Karte gibt. 
Face Up Game – Sämtliche Karten werden von Beginn an aufgedeckt 
Favorable Deck – Ein Deck mit zahlreichen vorteilhaften Karten 
First Base –Der Platz links neben dem Dealer. Dieser Spieler bekommt seine Karten zuerst. 
Flat Bet – Hierbei wird in vielen nachfolgenden Runden immer der gleiche Wetteinsatz abgegeben. 
Floorman – Eine Person die den Dealer in einem Offline Casino kontrolliert. 

Strategien lernen
Wie man bei Blackjack gewinnt

G

Griffin Investigations – Ein Unternehmen, welches in Offline Casinos Kartenzähler herausfiltern soll.

H

Hand – Das Blatt, welches an die Spieler ausgegeben wird. 
Hard Hand – So bezeichnet man sämtliche Kartenkombinationen, in denen kein Ass vorhanden ist. 
Head-to-Head – Ein Spieler tritt alleine gegen den Dealer an, ohne andere Mitspieler. 
High Roller – Ein Spieler mit besonders hohen Einsätzen. 
Hit – Ein Ausdruck, um vom Dealer eine weitere Karte zu bekommen. 
Hole Card – Die Karten des Dealers, welche verdeckt sind. 

Blackjack Charts
888 Blackjack Bonus

100% Willkommensbonus bis zu 140€ für die erste Einzahlung

Bonus sichern
Blackjack 21

I

Insurance (Versicherung) – Eine Versicherung, die der Spieler abgeben kann, sollte die erste Karte des Dealers ein Ass sein. 

K

Ken Uston – Ein sehr bekannter Blackjack Spieler aus den 1970er Jahren. 

Wann man mit Blackjack aufhoert
Blackjack Bot

M

Mid-Shoe Entry – Dies bezeichnet die Situation, wenn ein Spieler in ein bereits laufendes Spiel einsteigt. 
Multiply Deck – So nennt man alle Spiele, bei denen mehr als ein einziges Deck verwendet wird, 
Mucker – Ein Spieler, der durch das Einmischen günstiger Karten versucht zu betrügen. 
Natural Blackjack – Ein Blackjack, welcher nur aus zwei Karten besteht 

N

No Peek – Dies ist die Situation, wenn die offene Karte des Dealers 10 beträgt und der Dealer aber nicht auf Blackjack prüft. 

Blackjack aussteigen
Live Blackjack spielen

O

Over/Under – Es handelt sich um eine Nebenwette bei der darauf gewettet wird, ob die erste Karte größer und kleiner als 13 ist.

P

Paint – Alle Blindkarten. Hierzu gehören Bude, Dame und König 
Pair – Ein Blatt mit zwei Karten des selben Zahlenwertes 
Pat Hand – Eine Starthand von 17 bis 21 Punkten. 
Peek – Der Dealer kontrolliert seine Karten auf einen Blackjack, bevor die Spieler eine weitere Karte bekommen können. 
Penetration – Die Zahl der ausgegebenen Karten vor dem neuen Mischen. 
Pit Boss – Eine besondere Aufsichtsperson für Blackjack.. 
Point Count – Methode der Kartenzähler zur Berechnung von einem Blatt. 
Push – Gleichstand zwischen Dealer und Spieler.

Top Online Blackjack Angebote
Blackjack aufgeben

R

Resplit – Ein neues Aufteilen der Karten 
Rich Deck – Ein Blatt mit einer sehr hohen Zahl an Assen. 
Round – Die gesamte Runde, in der jeder Spieler genau einmal zum Zug kommt. 

S

Scare Card – Eine sehr hohe Karte des Dealers wie beispielsweise ein Ass. 
Schuh – Hier sind die Kartendecks des Dealers drin. Ein Schuh kann bis zu 8 Decks umfassen 
Scratch – Der Spieler kratzt mit den Karten am Tisch um dem Dealer zu zeigen, dass er weine weitere Karte haben möchte. 
Settlement – Die Auflösung einer Wette nach dem Spiel 
Shill – Ein Lockvogel eines Casinos, der Spieler an einen...

Mehr lesen

Scare Card – Eine sehr hohe Karte des Dealers wie beispielsweise ein Ass. 
Schuh – Hier sind die Kartendecks des Dealers drin. Ein Schuh kann bis zu 8 Decks umfassen 
Scratch – Der Spieler kratzt mit den Karten am Tisch um dem Dealer zu zeigen, dass er weine weitere Karte haben möchte. 
Settlement – Die Auflösung einer Wette nach dem Spiel 
Shill – Ein Lockvogel eines Casinos, der Spieler an einen Tisch bringen soll. 
Shiner – Ein Gerät mit dem Betrüger versuchen in die Karten des Dealers zu sehen. 
Shuffle – Dies bezeichnet vor dem Austeilen das Mischen der gesamten Karten. 
Shuffle Up – Der Dealer mischt frühzeitig die Karten um Kartenzähler zu verunsichern. 
Single Deck – Blackjack mit nur einem Deck. 
Soft Hand – Hierbei wird ein Ass als 1 und nicht als 11 gezählt. 
Spanish Deck – Ein Deck, bestehend aus 48 Karten. 
Split Hand – Wenn die ersten zwei Karten eines Spielers den gleichen Wert haben, kann er diese auf zwei Hände aufteilen. 
Spooking – Zwei verschiedene Blackjack Betrüger, die gemeinsam arbeiten. 
Spread – Hierbei können mehrere Wetteinsätze abgegeben werden. 
Stake – Das Geld, welches der Spieler für Blackjack zur Verfügung hat. 
Stand/Stand Hand – Der Spieler zeigt dem Dealer per Handzeichen, dass er keine weiteren Karten haben möchte. 
Suit – Ein Ausdruck zur Bestimmung der Kartenfarbe. 
Surrender – Eine besondere Variante, bei dem der Spieler vorzeitig aufhören kann und nur die Hälfte seines Einsatzes verliert. 

Weniger anzeigen
Machen Sie Ihr Spiel
Blackjack Simulator

T

Third Base – Die Position rechts neben dem Dealer. Dieser Spieler bekommt seine Karten als letzter. 
Toke – Trinkgeld in Offline Casinos, welches der Spieler dem Dealer gibt.

U

Up Card – Die offenen Karten des Dealers.

Ziel beim Blackjack
Blackjack 21

Z

Zen Count System – Ein Zählsystem, welches von Kartenzählern genutzt wird.